9. November 2008

BUX-TE-HU-DE

Der Titel soll sagen, dass hier für mich etwas besonderes stattfand. Darum nochmal:
Bux-te-hu-de. Schön langsam.

War ein schönes Event. Viele Gleichgesinnte, toller Platz zum Quatschen, trinken und essen. Leider gingen die beiden Vortraege von Z. Mielinski, äh, M. Zielinski etwas im Trubel unter, da hätte ich mir mehr Ruhe gewünscht. Ich denke, da waren noch ein paar Leute, die noch mehr über das 'GeocachingSwissArmyKnife' erfahren wollten, aber schlicht und einfach gar nicht mitbekommen haben, das der Vortrag schon läuft. Vielleicht hätte man das eher im ruhigen und gar nicht so verqualmten Raucherraum durchziehen können.

Klasse war auch die Verlosung. Tolle Idee mit den von uns allen (?) so geliebten Filmdosen in dem grossen Fass. Ich freue mich echt und ehrlich über das Lanyard von dem besten Provider der Welt (Lustig, jeder weiss, welcher das ist!!!)
Zu guter Letzt war die Begegnung mit den ganzen Podcastern ein echtes Highlight. Es hat mich gefreut, mal die realen Personen (nicht nur irgendwelche Bilder auf den entsprechenden Seiten) zu sehen und kennenzulernen. Die cyberberrys (Hatte ich in der Schule nicht: cyberberries gelernt???) waren da und der sonst immer filmende D-Buddie, alle geoigel und der Herr rehwald, der ksmichel (spaet, aber gleich was gewonnen) und das Irrlicht. Und natürlich, zugegeben, ich sage das nicht ohne Bewunderung, die, naja, kann man sagen Stars, ok, die meiner Meinung nach bekanntesten podcaster der Szene, die dosenfischer.


Leider verzogen sich die podcaster nach der Verlosung ohne Ankündigung ins Nebenzimmer, um einen geheimen(?) podcast aufzunehmen, der bis dato immer noch nicht veröffentlicht wurde :-).

Alles in allem eine tolle Erfahrung in Buxtehude. DANKE an alle, die dieses schöne Event möglich gemacht und unterstützt haben.

Kommentare:

Aeon hat gesagt…

Kann ich nur bestätigen. Hat viel Spaß gemacht!

sandmann hat gesagt…

Nu mal ein bisschen kleinere Brötchen, was die Dosenfischer betrifft. Da gibts echt viele andere die verdammt viel fürs Geocaching tun, denen gebührt Lob und Ehre...

Ich hab mich wirklich sehr gefreut, Dich endlich einmal zu sehen. Ich lese ja schon eine Weile bei den all tags Beschreibungen und man macht sich ja so sein Bild. Und klar war: Derjenige, der dieses Blog schreibt, kann nur ein angenehmer Zeitgenosse sein ;-)

Jaaaa... viel mehr Zeit hätte man gebraucht. Dann wäre auch ein vernünftiger Abschied drin gewesen. Bremen wird immer sympathischer...

Marc hat gesagt…

Der Podcast war ja nicht so geheim. Wie vorher schon gesagt sollte der Rudel Podcast nach der Verlosung stattfinden. Und das hat er. Wir haben ca. 10 Minuten gewartet, wenn dann da war ... war eben da. Aber vielleicht war die Veranstalltung für so etwas wirklich etwas groß.